Firmengeschichte

Franz M. Kargl, geb. 1848 in Altstadt, genoß in Wien seine Buchhändlerausbildung und gründete am 15.08.1876 in Waidhofen an der Thaya 76 (heute Hauptplatz 14) gemeinsam mit seiner Frau Auguste die Buch- und Papierhandlung Kargl. Seine Freizeit widmete er unter anderem dem Männergesangsverein, wo er als einer der ersten Vorstände tätig war.

Nach seinem frühzeitigen Tod führte seine Witwe ab 1895 den Betrieb alleine mit 5 schulpflichtigen Kindern weiter.

1911 übernahm Sohn Theodor das nun bereits in das zugekaufte Nachbarhaus Nr. 77 umgesiedelte Geschäft, welches er umbaute und mit einem schönen neuen Portal versah. Das ursprüngliche Haus wurde an den Viktualienhändler Samuel Barth verkauft. Aus dieser Zeit stammt die oft fälschlich verwendete Bezeichnung „Barth-Haus“. Nach der Eheschließung mit Leopoldine Schirmer führte beider Tüchtigkeit das Haus Kargl zu Ansehen. Sie errichteten unter anderem einen weitbekannten Großhandel für Papierwaren und Schulartikel und brachten z.B. erstmalig Büromaschinen, Lederwaren, Bleikristall sowie Radios in den Waidhofener Raum.

Theodor Kargl, eine fortschrittliche und in vielen sportlichen und gesellschaftlichen Bereichen überaus aktive Persönlichekit, war seit seinen jungen Jahren unermüdlich für Waidhofen tätig. So initiierte er Faschingsumzüge, Radrennen, die Waidhofener Rodelbahn, leitet als Vorstand 16 Jahre den deutschen Männergesangsverein und war 40 Jahre Mitglied im Sparkassenverein.

Im Jahre 1940 kaufte er das inzwischen von Barth an Kienast weiter veräußerte Gründerhaus wieder zurück.

Nach seinem Tode 1956 übernahm eine der beiden Töchter, Elfriede, veheiratet mit Tierarzt Karl Wally, das Geschäft. Im gleichen Jahr erfolgte der erste größere Umbau mit der Zusammenlegung der beiden Häuser.

Der Ehe entstammen 2 Kinder, Kurt und Irmgard. Wiederum übernahm die Tochter das Geschäft und führt es seit dem Jahre 1981. Am 15. August 1987 heiratete Irmgard Wally den Systemberater Christian Karlik und gemeinsam modernisierten Sie den Betrieb mit neuen Computersystemen.

Die Firma versteht sich als Sortimentsbuchhandlung.  Die Schwerpunkte liegen in der Beratung durch erfahrene Fachkräfte, im Bestellservice von in- und ausländischer Literatur sowie der Recherche nach vergriffenen Titeln.